Direktberatung Tel. +49 (0) 6131 – 2122130

Privatschulen Neuseeland

Wodurch unterscheidet sich eine neuseeländische Privatschule von einer neuseeländischen staatlichen Schule?

In unseren Augen sind es u.a. folgende Punkte:

  • I.d.R. kleinere Klassen und somit noch bessere Betreuung.
  • Die Schulen sind i.d.R. sehr leistungsorientiert.
  • Sie bieten eine sehr individuelle Förderung.
  • I.d.R. liegen die Examensergebnisse deutlich über dem nationalen Durchschnitt.
  • Mehr Schüler/innen streben ein universitäres Studium an.
  • Teilweise etwas besser ausgestattete Internatsgebäude.
  • Sehr strukturierter Tagesablauf in den Internaten.
  • Sehr vielfältige Freizeitaktivitäten in den Internatsschulen.
  • Durchgängig hohes sozio-ökonomisches Niveau.
  • Höherer Preis.

Wir haben verschiedene Privatschulen besucht und waren begeistert. Bei der Schulwahl stehen wir Ihnen gerne unterstützend zur Seite. Ausgewählt haben wir sowohl gemischte Schulen als auch Mädchen- und Jungenschulen. Die Schulen unterscheiden sich bezüglich der Schülerzahl, der Lage, der Unterbringung und auch ihres schulischen Angebots.

Ein Auslandsjahr in Neuseeland, aber auch ein kürzerer Schüleraustausch bzw. Schulaufenthalt in Neuseeland, trägt stark zur Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen bei. Disziplin wird an den Privatschulen groß geschrieben und von den Jugendlichen sehr geschätzt. Sie sehen nämlich, dass Disziplin wesentlich zum Erfolg beiträgt. Aufgrund der zahlreichen Sport- und Musikangebote kommt aber auch der Freizeitaspekt nicht zu kurz.
Fazit: Eine Investition, die sich lohnt!

Klicken Sie auf die jeweilige Schule für mehr Informationen

Diocesan School for Girls‘

Diocesan School for Girls‘ - Auckland Nordinsel

High-School-Neuseeland-diocesan
ca. 1.400 Schülerinnen

Die Diocesan School for Girls‘ liegt im Herzen von Auckland auf einem parkähnlichen Gelände. Wunderschöne Strände findet man etwa 10 Kilometer entfernt. Die 1500 Schülerinnen verteilen sich auf die Jahrgangsstufen 1-13. Das Boarding House beherbergt 35 Schülerinnen. Die Schule ist stolz darauf, dass sie neben dem NCEA auch das International Baccalaureate anbieten kann. Die Schülerinnen lernen an dieser Schule in einer sehr angenehmen Atmosphäre. Zudem ist die Ausstattung der Schule hervorragend. Das Sportangebot umfasst etwa 30 verschiedene Sportarten. Durch die Unterstützung von qualifizierten Trainern sollen die Mädchen ihre persönliche Bestleistung erreichen.  Auch in den Bereichen Kunst und Musik können sich die Mädchen im Rahmen eines umfangreichen außerschulischen Programms entfalten.Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt 2 Terms.

Sprachen Sportarten
- Französisch, Latein - Basketball, Hockey
- Spanisch, Deutsch - Tennis, Schwimmen, Rudern
- Japanisch, Chinesisch - Rugby, Cricket
- Maori - Leichtathletik, weitere
Auckland ist mit 1.320.700 Einwohnern Neuseelands größte und wohl bekannteste Stadt. Die Stadt erstreckt sich auf einer schmalen Landenge und wird seitlich von zwei Häfen eingegrenzt. Sie ist umgeben von zahlreichen Sandstränden und Inseln. Wegen der vielen Segelboote wird Auckland auch als „City of Sails“ bezeichnet. Der Sky Tower ist mit 328 Metern das höchste Gebäude der Südhalbkugel. Das Umland bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten wie z.B. zu einer der vielen Inseln, in den Regenwald, auf einen Vulkan oder an einen der Sandstrände. Es gibt auch die Möglichkeit eine Whale-Watching-Tour zu buchen oder mit Delfinen schwimmen zu gehen.

Rangi Ruru Girls' School

Rangi Ruru Girls' School - Christchurch Südinsel

High-School-Neuseeland-Rangi Ruru Girls School
ca. 650 Schülerinnen

Die Rangi Ruru Girls' School wurde 1889 gegründet und ist eine der ältesten Privatschulen Neuseelands. Die Schule liegt in Merivale, im Nordwesten von Christchurch. Die Schülerinnen der Klassen 7 -13 erzielen akademisch hervorragende Leistungen. Regelmäßig gehört die Schule zu den 3% der besten Schulen Neuseelands. Die Klassenstärke ist klein, so dass jede Schülerin die notwendige Aufmerksamkeit bekommt. Rangi Ruru bietet ca. 40 verschiedene Unterrichtsfächer und Sportarten an. Außerdem gibt es ein umfangreiches Musikprogramm. Talente jeglicher Art werden gefördert.
Die neuen Schulgebäude sind hochmodern und vermutlich das Beste was man in ganz Neuseeland zu sehen bekommt. Die Schule verfügt über ein Boarding House mit 120 Plätzen. Die internationalen Schülerinnen können alternativ aber auch bei einer Gastfamilie wohnen.

Sprachen Sportarten
- Spanisch - Surfen, Schwimmen, Segeln, Rudern, Tennis, Golf
- Französisch - Fechten, Volleyball, Basketball, Aerobics/Hip Hop
- Deutsch - Badminton, Tischtennis, Hockey, Rugby, Fußball
- Japanisch - Skifahren/Snowboarden, Kickboxen, Tanz, weitere
Christchurch ist eine Studentenstadt an der Ostküste von Neuseelands Südinsel. Auf der einen Seite hat man das Meer, auf der anderen Seite die Berge - das macht Christchurch so attraktiv. Die Stadt mit ihren ca. 350.000 Einwohnern kann direkt angeflogen werden. Christchurch ist auch bekannt als “The Garden City”, denn zahlreiche Gärten und Parks prägen diese Stadt. Zudem gib es jede Menge Kultur, unzählige Cafés, Bars, Kinos und Shopping-Möglichkeiten. Die Ski-Gebiete in den „Southern Alps“ sind sehr gut zu erreichen. Nahe gelegene Ausflugsziele sind Kaikoura, bekannt für das Whale-Watching, sowie Akaroa Harbour, wo man mit den kleinsten Delfinen der Welt im offenen Meer schwimmen kann.

Scots College

Scots College - Wellington Nordinsel

High-School-Neuseeland-scots
ca. 480 Schüler

Das Scots College ist eine kleine wunderschöne private Elite-Jungenschule mit britischem Flair. Die durchschnittliche Klassenstärke liegt bei 17 Schülern. Die akademischen Leistungen der Schüler liegen weit über dem nationalen Niveau. Trotz dieser Erfolge kommt der Spaß an dieser Schule nicht zu kurz. Den Schülern wird eine Vielzahl an sportlichen und kulturellen Aktivitäten angeboten. Am 4. November 2011 wurde der neue „Sports Centre“ eingeweiht.  Die Anlage entspricht dem internationalen Standard für Cricket, kann aber selbstverständlich auch für viele andere Sportarten genutzt werden. Die Unterbringung kann sowohl im Internat als auch bei einer Gastfamilie erfolgen. Den Internatsschülern wird am Wochenende ein Aktivitäten-Programm angeboten, das z.B. Strandausflüge, Klettern, Kinobesuche usw. beinhaltet. Deutsche Schüler gibt es in diesem College bisher nur selten. Seit 2010 wird das International Baccalaurerate (IB) den Schülern der Klassen 12 und 13 als alternative Qualifikation angeboten.

Sprachen Sportarten
- Französisch - Basketball, Hockey
- Spanisch - Tennis, Schwimmen, Segeln
- Japanisch - Rugby, Cricket, weitere
Die 448.000 Einwohner-Stadt Wellington, an der Südspitze der Nordinsel, ist Neuseelands Hauptstadt. „Windy Wellington“, wie es von den Einheimischen genannt wird ist umgeben von Hügelland. Wellington zeichnet sich durch eine besonders hohe Lebensqualität aus. Die Stadt ist das künstlerische und kulturelle Zentrum des Landes. Als Zentrum der neuseeländischen Filmindustrie wird Wellington auch als "Wellywood" bezeichnet. Besonders sehenswert ist das „Te Papa“ Nationalmuseum. In Wellington findet man viele kleine Cafés und Restaurants sowie zahlreiche Shopping-Möglichkeiten. In der näheren Umgebung (ca. 15 min) laden Strände zum Surfen, Segeln und Tauchen ein. Wellington ist außerdem das Tor zur Südinsel.

St Andrew‘s College

St Andrew's College - Christchurch Südinsel

High-School-Neuseeland-standrews
ca. 480 Schülerinnen und Schüler

Das 1917 gegründete St Andrew's College ist eine hervorragnde Privatschule in Christchurch. Tradition und Geschichte sind die Fundamente des St Andrew’s College. Die Schüler werden hier als junge Erwachsene betrachtet, die ihre soziale Verantwortung entwickeln und sich für das spätere Leben sowie auf ein Studium vorbereiten.  Die Schule gibt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ihre Interessen und Talente in vielen Bereichen zu entdecken. Die hervorragenden akademischen aber auch sportlichen Leistungen der Schüler/Schülerinnen dieser Schule sind ein Beweis für das gelungene Konzept. Die Ausstattung der Schule ist ebenso hervorragend wie das Fächerangebot und die angebotenen außerunterrichtlichen Aktivitäten. Die Schule hat deshalb auch einen sehr guten Ruf bei den Neuseeländern. Für das Outdoor Education und Leadership Programm nutzt die Schule ihre eigene Mountain Lodge.  Es gibt einen College Shop in dem die Jugendlichen ihre Schuluniform und auch ihr Schulmaterial kaufen können. Neue Internatsgebäude öffnen 2013 ihre Pforten. Damit wird das St Andrew‘s College die modernsten Internatsgebäude in Neuseeland haben. Die Zimmer sind modern und funktional ausgestattet. Auf jedem Gang gibt es einen Gemeinschaftsraum zum gemütlichen Beisammensein. In den Ferien ist das Internat geschlossen. In dieser Zeit wird Homestay organisiert.

Sprachen Sportarten
- Französisch - Basketball, Hockey
- Spanisch - Tennis, Segeln, Rudern
- Japanisch, - Rugby, Cricket, weitere
Christchurch ist eine Studentenstadt an der Ostküste von Neuseelands Südinsel. Auf der einen Seite hat man das Meer, auf der anderen Seite die Berge - das macht Christchurch so attraktiv. Die Stadt mit ihren ca. 350.000 Einwohnern kann direkt angeflogen werden. Christchurch ist auch bekannt als “The Garden City”, denn zahlreiche Gärten und Parks prägen diese Stadt. Zudem gib es jede Menge Kultur, unzählige Cafés, Bars, Kinos und Shopping-Möglichkeiten. Die Ski-Gebiete in den „Southern Alps“ sind sehr gut zu erreichen. Nahe gelegene Ausflugsziele sind Kaikoura, bekannt für das Whale-Watching, sowie Akaroa Harbour, wo man mit den kleinsten Delfinen der Welt im offenen Meer schwimmen kann.

St Margaret's College

St Margaret's College - Christchurch Südinsel

schueleraustausch-neuseeland-St Margarets College
ca. 640 Schülerinnen

Das St Margaret's College ist eine kleine Privatschule für Schülerinnen der Klassen 1 - 13. Internationale Schülerinnen werden bevorzugt in einem der Boarding-Häuser untergebracht. Schülerinnen haben die Wahl zwischen dem NCEA und IB. Die erzielten Examensergebnisse liegen weit über dem nationalen und globalen Durschschnitt. Die Schülerinnen sind allerdings nicht nur akademisch, sondern auch sportlich erfolgreich. 2013/14 haben sie folgende Titel gewonnen: NZ Secondary School Hockey Champions / NZ Secondary School Rowing Champions / South Island Secondary School Tennis Champions / South Island Secondary School Netball Champions / Canterbury Secondary School Skiing Champions and Canterbury Secondary School Equestrian Champions. Eine weitere Besonderheit der Schule ist die Dance Academy.
Die Schule verfügt über hochmoderne Unterrichtsräume, ein riesiges Auditorium, eine tolle Mensa, riesige Sportfelder und vieles mehr. Sie liegt in Merivale, einer Gegend von Christchurch, in der es noch weitere Privatschulen gibt.

Sprachen Sportarten
- Spanisch - Surfen, Schwimmen, Segeln, Rudern, Tennis
- Französisch - Squash, Golf, Volleyball, Basketball, Fußball
- Chinesisch - Badminton, Tischtennis, Hockey, Rugby, Polo
- Japanisch - Skifahren/Snowboarden, weitere
Christchurch ist eine Studentenstadt an der Ostküste von Neuseelands Südinsel. Auf der einen Seite hat man das Meer, auf der anderen Seite die Berge - das macht Christchurch so attraktiv. Die Stadt mit ihren ca. 350.000 Einwohnern kann direkt angeflogen werden. Christchurch ist auch bekannt als “The Garden City”, denn zahlreiche Gärten und Parks prägen diese Stadt. Zudem gib es jede Menge Kultur, unzählige Cafés, Bars, Kinos und Shopping-Möglichkeiten. Die Ski-Gebiete in den „Southern Alps“ sind sehr gut zu erreichen. Nahe gelegene Ausflugsziele sind Kaikoura, bekannt für das Whale-Watching, sowie Akaroa Harbour, wo man mit den kleinsten Delfinen der Welt im offenen Meer schwimmen kann.

St Paul‘s Collegiate

St Paul‘s Collegiate - Hamilton Nordinsel

High-School-Neuseeland-stpauls
ca. 100 Schülerinnen und 500 Schüler

Das St Paul’s Collegiate wurde 1959 gegründet und blickt somit auf eine lange Tradition zurück. Die Schule befindet sich in Hamilton und hat einen zweiten Campus im Taupo District. Aufgenommen werden Jungs von Klasse 9-13 und Mädchen von Klasse 11-13. Eine Besonderheit der Schule ist die Adventure School am Lake Taupo für Jungs der Klasse 10. Diese verbringen 6 Monate am Lake Taupo und 6 Monate in Hamilton. Zurzeit wird nur Französisch angeboten. Spanischunterricht kann aber organisiert werden und Chinesisch ist in Planung. Dank guter Unterstützung und Förderung erzielen die Jugendlichen  Examensergebnisse, die über dem nationalen Durchschnitt liegen. Alle Jugendlichen müssen einen Sommer- und einen Wintersport wählen. Die Schule koordiniert auch Sportaktivitäten wie Tauchen, Surfen, Reiten u.a., die nicht zum Sportangebot der Schule gehören. Die Unterbringung kann bei einer Gastfamilie oder im Internat erfolgen. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt 2 Terms.

Sprachen Sportarten
- Französisch - Basketball, Hockey
  - Tennis, Schwimmen, Rudern
  - Rugby, Cricket, weitere
Hamilton befindet sich auf der Nordinsel – etwa 130 km südlich von Auckland. Zu den Hauptattraktionen der 131.000 Einwohnerstadt zählen die „Hamilton Gardens“, das „Waikato Museum“ sowie der „Hamilton Zoo“. Außerdem bietet die Stadt viele Möglichkeiten für Wanderungen und Kayak-Ausflüge. Hamilton ist eine Studentenstadt und damit recht lebendig. Es gibt zahlreiche Geschäfte, Cafés und Kinos. Für Tagesausflüge bieten sich u.a. die Waingaro Hot Springs, einer der Strände an der Westküste oder sogar ein Besuch im „Auenland“ – den Hobbit-Höhlen am Drehort von „Herr der Ringe“ an.

St Peter‘s School

St Peter‘s School - Cambridge Nordinsel

High-School-Neuseeland-StPeters
ca. 1.050 Schülerinnen und Schüler

Die St Peter's School ist eine gemischte Privatschule, die etwas außerhalb von Cambridge gelegen ist. Cambridge ist ein kleines Dorf in der Nähe von Hamilton. Die Schule erweckt den Eindruck eines eigenen  kleinen Dorfes und ist wahrscheinlich, bezüglich der Schulanlage, die absolut beeindruckend ist, das Beste was Neuseeland zu bieten hat. Die Jugendlichen haben hier außerdem ungeahnte Möglichkeiten. Sie können aus einer Vielzahl an Fächern und außerunterrichtlichten Aktivitäten wählen. Zur Schule gehört eine eigene Golf-Akademie und Tennis-Akademie für Anfänger und Fortgeschrittene, eine Reit-Akademie, die allerdings nur für Fortgeschrittene geeignet ist sowie eine Schwimm-Akademie für sehr gute Schwimmer. Die St Peter's School bietet auch die Möglichkeit des IB-Abschlusses an. Die Unterbringung kann bei einer Gastfamilie oder im Internat erfolgen. Etwa 45% der Schüler/innen leben im Internat. .

Sprachen Sportarten
- Französisch - Basketball, Hockey
- Spanisch - Tennis, Schwimmen, Rudern
- Japanisch - Rugby, Cricket, weitere

Wentworth College

Wentworth College - Whangaparaoa Nordinsel

High-School-Neuseeland-wentworth
ca. 220 Schülerinnen und Schüler

Das Wentworth College ist eine kleine Privatschule, die erst 2006 eröffnet wurde. Sie liegt in Gulf Harbour am Ende der Whangaparaoa Peninsula. Auckland ist nur ca. 45 km entfernt und mit dem Bus oder der Fähre zu erreichen. Die Schule ist sehr schön, mit Blick zum kleinen Hafen und seinen Segelbooten, gelegen. Zwei Golfplätze liegen in unmittelbarer Nähe. Die Klassenräume sind groß und sehr gut ausgestattet. Die kleinen Klassen ermöglichen es, dass auf jeden Jugendlichen sehr individuell eingegangen werden kann. Das Fächerangebot ist für eine Schule dieser Größe sehr umfangreich. Es wird unter anderem auch Spanisch angeboten. Aufgrund der Übersichtlichkeit der Schule fällt es den internationalen Schülern leicht Kontakte zu knüpfen. Unterstützt wird dies durch ein gutes Angebot an außerunterrichtlichen Aktivitäten im Bereich Sport, Musik und Theater. Im Aufbau ist eine eigene Segelakademie. Die Schule besitzt nämlich eigene Segelboote und die Lage ist hierfür perfekt.

Sprachen Sportarten
- Französisch auf Anfrage - Basketball, Hockey
- Spanisch - Tennis, Schwimmen, Segeln
  - Rugby, Golf, weitere
Die Whangaparaoa Peninsula liegt etwa 35 km nördlich von Auckland. Die Halbinsel erstreckt sich über eine Länge von etwa 11 km und umfasst mehrere Gemeinden. Die Peninsula ist eine sehr beliebte Wohngegend. Viele Strände laden zum Baden ein und mit ein bisschen Glück sieht man hier Delfine und Wale. Ausflugsziele in der Umgebung sind der Snowplanet (Indoor-Skihalle), Manly beach, ein Golfclub und natürlich auch Auckland. Außerdem lädt der Shakespear Park mit seinen Stränden zum Baden, Picknick, Mountainbiken und Buschwandern ein.

highschool-jahr-neuseeland-outdooreducation

highschool-jahr-neuseeland-ahklogo